Aktuelles

70 Jahre Schülerlotsendienst

Zurzeit sind in Deutschland etwa 50.000 Schülerlotsinnen und lotsen ehrenamtlich im Einsatz. Meist sind es Schülerinnen und Schüler, die mindestens 13 Jahre alt sind. Dazu gibt es auch erwachsene Schüler- bzw. Buslotsinnen und -lotsen.
Eltern, Großeltern, ältere Geschwister Schule, Polizei und Verkehrswacht arbeiten beim Schülerlotsendienst zusammen. Die Schule ist für den gesamten administrativen Bereich zuständig, die Polizei übernimmt die Ausbildung und die Verkehrswacht stellt die Ausrüstung zur Verfügung, die vom VDA (Verband deutscher Automobilindustrie) finanziert. Die Ausbildung ist für die Schülerlotsen kostenfrei und dauert zwischen sechs und zwölf Stunden. Gegen Unfallschäden sind Schülerlotsen über die Unfallkassen bzw. die Gemeindeunfallversicherungsverbände versichert.“
So zu lesen in „mobil und sicher“ dem neuen Verkehrswachtmagazin.
Ein Dankeschön an alle Verkehrshelfer, die an Herner Schulen täglich im Einsatz sind. Es werden noch mehr Verkehrshelfer (Eltern, Großeltern, …) gebraucht. Wer Interesse hat, meldet sich an den Grundschulen oder bei unserer Verkehrswacht.

WEITERE THEMEN

Abgelenkt? Ohne Smartphone ans Steuer

Das Smartphone klingelt oder Nachrichten kommen an: Das alles muss warten, wenn Du am Steuer sitzt oder mit dem E-Scooter bzw. Fahrrad fährst. Auch auf dem Oberschenkel haben Handys beim Autofahren nichts zu suchen.

Lass Dich nicht ablenken und konzentriere Dich auf den Verkehr! Bei Missachtung kann es ansonsten richtig teuer werden

WEITER

Sehtests 2024 in Herner Grundschulen

Unsere beiden Mitarbeiter Reinhard Dembowy und Johann Holecek besuchen alle Herner Grundschulen

WEITER

JUBILÄUM – „GEMEINSAM FÜR MEHR SICHERHEIT!“

JUBILÄUM – „GEMEINSAM FÜR MEHR SICHERHEIT!“ Die Verkehrswacht wurde 1924 in Berlin gegründet. Anlässlich des 100. Jubiläums werden im ganzen Jahr 2024 bundesweit verschiedene Veranstaltungen und Aktionen für euch stattfinden Hinter den Kulissen wird in Berlin fleißig daran, viele schöne Dinge auf die Beine zu stellen. Die Verkehrswacht lebt vom […]

WEITER