Jahresversammlung

Jahreshauptversammlung 2022 der Verkehrswacht Wanne-Eickel e.V.

Am Montag trafen sich 16 Mitglieder unserer Verkehrswacht zu ihrer diesjährigen Jahreshauptversammlung.

Versammlungsort war das Gleiscafè Fritzchen hinter dem Heimatmuseum in Unser Fritz. Reinhard Dembowy konnte an diesem Abend vier von sechs neuen Mitgliedern persönlich vorstellen. Heinz Hendricks, der 1. Vorsitzende leitete die Versammlung. Coronabedingt gab es 2021 nur wenige Aktivitäten, was auch die gute, entspannte Finanzlage deutlich zeigte.

Zum TOP „Diskussion und Satzungsanpassung und Namensänderung“ gab es ein angeregtes Gespräch. Die Satzung aus dem Jahr 1983 soll am Beispiel einer Mustersatzung der Landesverkehrswacht NRW an die heutige Zeit angepasst werden.

Gleichzeitig wurde vom Vorstand vorgeschlagen, den Namen unserer Verkehrswacht zu ändern. Schließlich gibt es mit der Verkehrswacht Wanne-Eickel nur eine Verkehrswacht in Herne. Bei den Vorschlägen fanden die Alternativen Verkehrswacht Herne/Wanne-Eickel oder Verkehrswacht Wanne-Eickel/Herne Anklang. Über den neuen Namen soll in der kommenden Jahreshauptversammlung abgestimmt werden. Alle Mitglieder haben ein Jahr Zeit, über einen neuen Namen nachzudenken. Der Vorstand wird in dieser Zeit den Entwurf einer neuen Satzung vorbereiten.