Verkehrswacht oft täglich aktuell bei Facebook


… mehr auf dem Facebookaccount der Verkehrswacht Wanne-Eickel e. V. …


___________________________________________________________

Arbeitsheft Radfahrausbildung - Dank an Sponsoren

______________________________________________________________

Arbeitsheft Radfahrausbildung - Dank an Sponsoren

______________________________________________________________

1010 Arbeitsbücher Radfahrausbildung gesichert

Dank vieler Herner Sponsoren können wir bald 1010 Mal- und Arbeitsbücher zur Radfahrausbildung “Kinder sicher Verkehr” an die Herner Grundschulen weitergeben.
________________________________________________________________

Natürlich mit Helm

Bestens zu sehen, er fährt mit Helm. Bald wird er in der Gestaltung der Gragenrückwände auf dem neuen Gelände der Jugendverkehrsschule fröhlich durch Herne radeln.
________________________________________________________________

Verkehrswacht vergibt Auftrag an Cara Lila Bauer

Unsere Verkehrswacht vergibt einen Auftrag zur Wandgestaltung auf dem Gelände der neuen Jugendverkehrsschule am Heimatmuseum in Herne-Wanne an Cara Lila Bauer.
Die Herner Künstlerin und 1.Vorsitzende des Herner Künstlerbundes Cara Lila Bauer wird die künstlerische Gestaltung der 25m langen Garagenrückwand übernehmen.
zulilasART

______________________________________________________________

halloherne.de berichtet
______________________________________________________________

Sponsoren gesucht!

Wir sind auf Sponsorensuche für ein Arbeitsheft “Radfahrausbildung in der 3. oder 4. Klasse”, um es allen Herner Kindern eines Jahrgangs zur Verfügung zu stellen.
________________________________________________________________

Radfahrtraining in der Sek I

Nach der Grundschule haben wir vielerorts eine Leerstelle in der Verkehrserziehung. Dabei ist diese Altersgruppe schon höchst mobil, was sich leider auch in den Unfallzahlen niederschlägt. Darum begleiten die DVW aktuell die Unfallforschung der Versicherer in einem Pilotprojekt, bei dem Radfahrtrainings in weiterführenden Schulen angeboten werden. Sollten die DVW das perspektivisch flächendeckend umsetzen können, wären wir einen wichtigen Schritt für mehr Sicherheit von Kindern auf dem Rad gegangen.
Das neue Radfahrtraining und die Radfahrerziehung in der Sekundarstufe ergänzt schulischen Aktivitäten, um diesen Unfallschwerpunkt in den Griff zu bekommen.
Damit eine Pilotphase nicht an mangelnder Ausstattung scheitert, unterstützt die „Fundación Mapfre“ das Projekt. Die Fundación ist eine international tätige gemeinnützige Stiftung und hat einen Schwerpunkt in der Verkehrserziehung von Kindern. Sie ist in Spanien und Lateinamerika sehr bekannt, doch mehr und mehr auch in Europa aktiv; in Deutschland arbeiten die Fundación und die Verkehrswacht seit zwei Jahren erfolgreich miteinander.
(Quelle DVW)
_________________________________________________________________

Mögliche Inhalte eines Radfahrtraining in der Sek I

Das Radfahrtraining wurde von der Unfallforschung der Versicherer (UDV) entwickelt und umfasst zehn Parcours-Modelle, die Kompetenzen und Fähigkeiten schulen, die für eine sichere Verkehrsteilnahme relevant sind. Jeder Parcours ist eine Trainingseinheit zu 90Minuten und kann im Sport- oder Nachmittagsunterricht absolviert werden.
Das Radfahrtraining verbessert beispielsweise Wahrnehmung, Reaktion und Geschicklichkeit; kognitive Flexibilität, Erkennung und Bewältigung von Gefahrensituationen sowie Bewegungsabläufe bei Radfahren.
Die Trainingseinheiten enthalten auch kurzweilige Elemente; manche sind als Staffel oder Wettkampf organisiert.
Die Schulen werden viel Freiraum haben, das Konzept an ihre Bedingungen anzupassen und wenig Aufwand mit der Umsetzung. Die DVW sagt den Schulen zu, die am im Pilotprojekt teilnehmen, sie bekämen Material für die Fahrrad-Parcours gestellt und jeweils acht hochwertige Jugendfahrräder. All
dies verbliebe an den Schulen, damit das Radfahrtraining auch nach der Pilotphase dort weitergeführt werden könne.
(Quelle: VERKEHRSWACHT INTERN November 2020 DVW)
_________________________________________________________________

Herbst & Straßenverkehr

Das Wetter im Herbst mit Regen, fallenden Blättern, rutschigen Fahrbahnen und Gehwegen, früher Dämmerung und Dunkelheit fordert die Vorsicht und Rücksicht aller Verkehrteilnehmer*innen gleich ob zu Fuß, mit Zweirädern oder mit dem Auto heraus.
______________________________________________________________